header-image
Die November-Chochete fand unter der Leitung uneres Präsindenten statt. Er hat sich eine leichtes und teilweise recht pikantes Menu ausgedacht, welches wir zusammen zubereiten und geniessen durften.
Auch gab es viel zu besprechen bezüglich der anstehenden Anlässe.

An der Oktober-Choche hatte uns der Tages-Chef Matthias ganz schön gefordert. Wir durften ein komplettes Wildmenu von Grund auf zubereiten. Die Meisten von uns konnten ziemlich viel lernen an diesem Abend, wie zum Beispiel das Zubereiten eines Rehrückens (wer hat das schon einmal gemacht?)